Ich habe hier einige kurze Choralvorspiele aus dem "Orgelbüchlein", die Bach zu größten Teilen in seiner Weimarer Zeit (1708 - 1717) komponierte, mit  Hauptwerk und verschiedenen Orgel-samples gespielt.

Bach hatte zu Beginn der Arbeit am Orgelbüchlein ein Notenbuch (gebunden mit Lederrrücken) mit zunächst leeren Notenblättern für 164 Choralvorspiele angelegt und die einzelnen Seiten bereits mit den Titeln der künftigen Kompositionen überschrieben. Dabei legte Bach zugleich fest, ob die Komposition eine oder zwei Seiten umfassen sollten. Mit dieser Selbstbeschränkung trug er vermutlich dem Umstand Rechnung, dass er für zu lange Vorspiele in den Gottesdiensten gerügt worden war. Aus nicht bekannten Gründen wurde dieses Werk aber nicht im geplanten Umfang fertiggestellt. Es blieb bei 45 Choralvorspielen (BWV 599 - BWV 644), die restlichen Seiten blieben leer. Man weiß durch die Überschriften nur, was Bach geplant hatte.

Bach verfasste auch ein Vorwort zu dem Orgelbüchlein,

"worinne einem anfahenden Organisten Anleitung gegeben wird, auff allerhand Arth einen Choral durchzuführen, anbey auch sich im Pedal studio zu habilitiren...".

Wie so oft bei Bach, dienten auch die genialen Werke aus dem Orgelbüchlein u. a. als Lehr- und Lernstücke für seine Schüler. Und das ist bis auf den heutigen Tag so geblieben.

 

Erstanden ist der heil'ge Christ

BWV 628

Schnitger Orgel Zwolle/NL

Es ist das Heil uns kommen her

BWV 638

Scnitger Orgel Zwolle/NL

Jesu meine Freude BWV 610

Silbermann-Orgel Zöblitz

Jesus Christus, unser Heiland, der den Tod überwand BWV 626

Schnitger Orgel Zwolle/NL

Lobt Gott ihr Christen allzugleich BWV 609

Silbermann-Orgel Freiberg

O Lamm Gottes unschuldig BWV 618

Schnitger Orgel Zwolle/NL

Puer natus in Bethlehem

Schnitger Orgel Zwolle/NL

Vater unser im Himmelreich BWV 636

Silbermann-Orgel Zöblitz

Vom Himmel hoch.. BWV 606

Arp Schnitger Orgel Cappel